Online-Wetten: Nicht nur etwas für Profis

Online-Wetten: Nicht nur etwas für Profis
Längst sind die Zeiten vorbei, in denen man nur in Wettbüros mitfiebern und auf die verschiedenen sportlichen Ereignisse beziehungsweise deren Ausgang tippen konnte. Inzwischen ist es gang und gäbe, dass man sich auch im Internet an den verschiedensten Wetten beteiligen kann. Wer sich ein bisschen auskennt, der kann tatsächlich sogar das eine oder andere hübsche Sümmchen gewinnen. Doch auch als Anfänger sollte man sich nicht davon abhalten lassen, sich an den verschiedenen Wetten zu beteiligen. Ist man erst einmal mit dem Prozedere vertraut, kann man, wenn man dies möchte, ebenso einmal größere Summen setzen. Zu Beginn heißt es jedoch: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste!

Schritt für Schritt zum Wetterfolg

Als Abwechslung zum üblichen Spielen von 4 in line oder anderen Apps, könnte man sich doch einmal im Bereich der Online-Wetten umschauen. Im Prinzip ist es ganz einfach, an einer beziehungsweise mehreren Online-Wetten teilzunehmen. Wer über einen Computer oder Laptop und eine Verbindung zum Internet verfügt, ist quasi nur noch einen Klick davon entfernt. Zunächst muss man sich auf die Suche nach einem geeigneten Portal machen. Dabei sollte man immer darauf achten, dass dieses nicht nur seriös auftritt, sondern es auch tatsächlich ist. Nie sollte man sich von der äußeren Erscheinung einer Website blenden lassen, die vielleicht suggeriert, dass der Anbieter lizenziert sei, obwohl er es in Wirklichkeit gar nicht ist. Ist der passende Anbieter gefunden, füllt man für gewöhnlich ein standardisiertes Anmeldeformular aus und meldet sich mittels eines Usernamens und eines dazugehörigen Passwortes an. Da diejenigen, die um Geld wetten, zunächst einmal eine gewisse Summe zur Verfügung haben müssen, ist es notwendig, diese auf das jeweilige Benutzerkonto einzuzahlen. Häufig werden hierfür auch Portale wie paypal oder click&buy miteinbezogen. Danach kann es aber endlich losgehen. Nun muss nur noch die gewünschte Sportart ausgesucht werden und schon kann man für die einzelnen Spiele seine Tipps abgeben.

Sonderangebote nutzen: Freebet Card

In der Regel lohnt es sich nicht nur für Profis, sondern ebenso für Einsteiger, die Augen nach interessanten Sonderangeboten offen zu halten. Möglicherweise kann man auch in einem bestimmten Portal gerade ein gewisses Startguthaben im Fall einer Neuanmeldung gewinnen. Eventuell lassen sich auch die Vorteile einer sogenannten Freebet Card nutzen. Diese werden entweder als Werbebeilagen bestimmten Magazinen und Zeitschriften beigelegt oder aber bei Sportveranstaltungen verteilt. Wird der auf der Freebet Card abgebildete Code eingegeben, bekommt man das jeweilige Guthaben – die Beträge können immer unterschiedlich sein – direkt auf seinem Benutzerkonto gutgeschrieben.

Nicht den Überblick verlieren

Im Gegensatz zum Wetten in einem herkömmlichen Wettbüro, kann es einem online schnell einmal passieren, dass man den nötigen Überblick verliert. Versuchen Sie darum, sich gerade zu Beginn nicht bei vielen verschiedenen Portalen gleichzeitig anzumelden. Man sollte zunächst ein Gefühl für den Vorgang entwickeln, um sich nicht zu überfordern. Außerdem behält man auf diese Art und Weise auch viel leichter im Blick, welche Beträge man bis jetzt gesetzt hat.


 

About the Author

Gastauthor

Gastauthor

Du möchtest Autor auf CIS dem Computer Internet und Smartphone Blog werden?
Oder möchtest du einen Gast Blog Beitrag hier auf cis-blog.com posten?
Toll dann melde dich doch einfach bei uns!

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Hörandl's World Wide Web

Weitere Projekte aus dem Hause Hörandl:

Get in touch

Soziale Netzwerke

RSS Feed

Verpasse nichts