Das Arbeiten mit der Cloud

Das Arbeiten mit der Cloud

Wenn der Speicherplatz auf der Festplatte nicht mehr ausreicht, dann laden wir Dokumente, Bilder und Videos in die Cloud hoch. Der virtuelle Speicher im Internet ermöglicht externe Datensicherung und flexiblen Zugriff in einem. Von überall aus der Welt können wir die Inhalte wieder herunterladen und mit Freunden oder Kollegen teilen. Cloud-Services sind in erster Linie auf Unternehmen ausgerichtet, der private Nutzen nimmt nur einen kleinen Stellenwert ein. Interessant ist „die Wolke“ ja schon, aber für welchen Dienst soll man sich entscheiden? Wir stellen einmal die gängigen Cloud-Anbieter vor.

Die Dropbox

Ein kleines Programm wird auf dem Computer, Smartphone oder Tablet installiert. Danach gibt der Nutzer die zu überwachenden Ordner an und lädt automatisch Daten in die Dropbox. Diese werden dann mit allen Endgeräten abgeglichen welche denselben Zugang verwalten. Wir stellen diesen Cloud-Service als ersten vor, weil er sich unabhängig vom Gerät nutzen lässt und autonom handelt. Die Entwickler der Dropbox versuchen so viele Endgeräte zu erreichen wie möglich. Jedoch ist das Programm in der kostenlosen Variante auf einige Gigabyte begrenzt. Immerhin ein Anfang, aber eine professionelle Lösung bietet mehr Speicher für weniger Geld.

http://pixabay.com/de/gesch%C3%A4ft-client-wolke-kommunikation-17686/

Das Dell Cloud Computing

Mit dem Dell Cloud Computing Service versucht das IT-Unternehmen eine umfassende Lösung für Firmen aller Größen zu schaffen. „Mit Dell finden Sie schnell und unkompliziert Ihren Weg in die Cloud“, heißt das Versprechen. Dabei werden die Konzepte maßgeschneidert, basierend auf verschiedenen Paketen für die Cloud-Nutzung. Über zehn Jahre implementiert Dell schon das Cloud Computing und kann damit einen großen Erfahrungsschatz vorweisen. Unternehmen werden flexibler im Datenaustausch, arbeiten effizienter und erhöhen damit ihre Produktivität. Dell verspricht dabei, dass sich das Cloud Computing in jede bestehende IT-Struktur einfügen lässt. Dies hier ist die absolute Premium-Lösung für professionellen Cloud-Service und bildet somit das Gegenstück zur schnell installierten Dropbox.

Die Google Cloud

Ähnlich wie die Dropbox bietet Google seinen Cloud-Dienst auch vollständig über das Internet an. Jedoch ist der Umfang bei diesem Cloud Computing wesentlich größer. Wer nur einen einfachen virtuellen Speicherplatz sucht, der wird hier genauso fündig wie ein Unternehmen das eine umfassende Lösung für seinen Datenverkehr benötigt. Interessant ist die kostenlose Testversion von der Google Cloud, um sich vorab einen Eindruck verschaffen zu können, ob dieses Programm für einen geeignet ist. Als besonderes Extra bietet das Google Cloud Computing die Option eigene Apps und Softwares auf dessen Servern laufen zu lassen. Unternehmen können damit fast ihre gesamte IT auslagern und sparen damit wertvolle Ressourcen.

 

http://pixabay.com/de/computer-wolke-datacenter-server-161933/

Cloud Printing

Ein kleiner Teil des Cloud Computing besteht in der Verwendung von speziellen Cloud-Druckern. Diese stellen dann zu einem bestimmten Dienst die Verbindung her und rufen von dort Dokumente oder Bilder ab, um diesen dann auszudrucken. Ein PC wird dabei oft nicht benötigt, da entsprechende Apps für Smartphone und Tablet die Arbeit erleichtern. Die Google Cloud bietet dies an, stellt aber nicht die einzige Option da. Canons PIMXA-Drucker verfügen über die gleichnamige App, HPs „ePrint“ kombiniert sich mit der Google Cloud und Epson ermöglicht als Zusatz noch das Drucken via E-Mail.

Fazit zum Cloud Computing

Ob Privatanwender oder Großunternehmen, das Cloud Computing dient als externe Datensicherung und flexible Lösung zum Teilen von Inhalten rund um den Globus. Während man sich daheim mit der Dropbox oder der Google Cloud begnügen kann, braucht es in Firmen professionelle und maßgeschneiderte Lösungen. Auch in punkto Sicherheit muss bei der Cloud-Nutzung einiges beachtet werden. Dann macht das Arbeiten mit dem Cloud Computing auch Spaß und erhöht die Effizienz.

About the Author

Gastauthor

Gastauthor

Du möchtest Autor auf CIS dem Computer Internet und Smartphone Blog werden?
Oder möchtest du einen Gast Blog Beitrag hier auf cis-blog.com posten?
Toll dann melde dich doch einfach bei uns!

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Hörandl's World Wide Web

Weitere Projekte aus dem Hause Hörandl:

Get in touch

Soziale Netzwerke

RSS Feed

Verpasse nichts